Sonntag, 21. August 2011

Der Winter kommt bestimmt...

und mit ihm auch wieder die Zeit, wo man völlig durchgefroren zu Hause ankommt,
oder man sogar ne fiese Grippe (bäh!) hat.
Aus diesem Grund habe ich meinen Vorrat an Kirschkernen aufgestockt
(10kg sind doch eine ganze Menge :-)).
Habe heute gleich mal ein paar Kissen Probe genäht und bin schon ganz begeistert.
Und da ich anscheinend einen Fimmel habe, das man alles waschen muss, habe ichdie Kirschkerne nicht einfach ins Kissen genäht, sondern erst ein Inlet aus Twill genäht, gefüllt und abgesteppt.
Dazu gibt es dann einen passenden Bezug mit Hotelverschluss. Wenn also doch mal ein Malör passiert
(z.B der Lieblingstee kippt beim Lesen etwas darüber :-( , ja sowas kann durchaus passieren :-( ),
wird es kurzerhand abgezogen und in die Waschmaschine gesteckt :-)
Ich find´s praktisch und habe ein gutes Gefühl der Sicherheit ...



Die Kissen wird es im Laufe des Abends auch in meinem Shöppchen geben,
damit auch andere Frostbeulen etwas davon haben :-)
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Restsonntag.
Eure Danni

1 Kommentar:

LeNa´s Mama hat gesagt…

Bin zwar keine "Frostbeule", aber den schönen pilzigen TanteEma-Stoff, den habe ich auch und freue mich schon darauf, ihn zu verarbeiten.
Dass du die Kirschkernkissen waschbar nähst finde ich auch total praktisch.
LG LeNa